Über uns


Ideen
für heute
und morgen


Miteinander nachhaltig - Wir leben Klimaschutz!


Unsere Geschichte

Als Andreas Möller und Thomas Knieling sich im Jahr 2005 bei einer Beratung für das Qualitätsmanagementsystem eines Agrarhandels kennenlernten, hätten sie wohl kaum gedacht, 15 Jahre später den größten Projektentwickler für Erneuerbare Energien in Nordhessen zu leiten. Über das gemeinsame Interesse für die Agrarwirtschaft und Erneuerbare Energien war damals schnell der Weg zum ersten Projekt, einer Bioerdgasanlage, gefunden und kurz darauf die ABICON GmbH gegründet. Seit 2007 wurden zahlreiche weitere Biogasanlagen von dem Unternehmen mit dem grünen Blatt projektiert und erfolgreich in Betrieb genommen. Der Wunsch die Energieversorgung von morgen aktiv zu gestalten, brachte aber auch die Abhängigkeit vom Steuerungsinstrument der Energiewende, dem EEG, mit sich. Seither wurden der ABICON durch gesetzliche Veränderungen und die Dynamik des Marktes ein Maximum an Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Kreativität zur Entwicklung neuer Wege abverlangt.

Nach Höhen und Tiefen in der Projektentwicklung von Photovoltaikanlagen haben wir uns der Herausforderung Windenergie angenommen. Aufgrund des steigenden Projektvolumens und den längeren Laufzeiten in der Entwicklung, wurde mit der Suche nach einem geeigneten Partner begonnen und 2015 GP Joule als neuer Gesellschafter gefunden. Gemeinsam konnte im Jahr 2017 das erste Windparkprojekt in Hassenhausen erfolgreich umgesetzt werden. Heute ist der Markt für Windenergie umkämpfter denn je und verlangt erneut den Blick in die  Zukunft. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Projektentwicklung zukünftig durch einen neuen strategischen Partner abwickeln zu lassen, um den Fokus selbst noch mehr auf Beratungsthemen und die Entwicklung ganzheitlicher Dienstleistungen im Bereich Erneuerbare Energien legen zu können. Darüber hinaus übernehmen wir die kaufmännische Verwaltung der Unternehmensgruppe. Unsere Wurzeln bleiben regional gefestigt ebenso wie unsere Überzeugung einen positiven Beitrag zur Energiewende leisten zu wollen.

Unser Firmenlogo

Unser Firmenlogo entstand auf der Grundlage eines gewöhnlichen Blattes. Symbolisch für unsere Arbeit haben wir es durch die vier natürlichen Energiequellen Sonne, Wind, Biomasse und Wasser ergänzt.



Was sind die Eigenschaften eines Blattes?

Das Blatt steht für Nachhaltigkeit – Photosynthese ist verantwortlich für den Aufbau von organischen Stoffen. Sie findet für gewöhnlich in den Zellbestandteilen, den Chloroplasten statt. Chloroplasten sind neben der Photosynthese auch für den grünen Farbstoff der Blätter verantwortlich. Die Lichtenergie, die durch die Sonne im Blatt aufgenommen wird reagiert mit dem durch Niederschläge aufgenommenen Wasser, wodurch Sauerstoff entsteht und entweichen kann! Nicht nur die Entstehung von Sauerstoff können diese kleinen Wunderteilchen vollbringen. Sie nehmen außerdem unsere CO2-Emissionen auf und dienen mit ihrem hohen Energieaufkommen als Nahrungsgrundlage für alle Lebewesen auf unserer Erde.

Sonne, Wind, Biomasse und Wasser sind die natürlichen Treiber Erneuerbaren Energien und somit elementar für unsere Projektarbeit. Ohne Sie gäbe es keine Photovoltaik, keine Windenergieanlagen, keine Biogasanlagen, keine Wasserkraftwerke und nicht zu Letzt kein Leben, sprich keine nachfolgenden Generationen, denen wir eine grüne mit Blättern gefüllte Welt überlassen wollen. Dafür stehen wir mit unserem Logo!







Die ABICON im Unternehmensverbund


Die ABICON ist wichtiger Bestandteil der AUDIT Unternehmensgruppe und eines von vier selbständig geführten Unternehmen: der AUDIT GmbH, der AUDITcapital GmbH und der AUDITcert GmbH. Mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten wie der Kapitalakquise und Vermarktung, der Energieerzeugung, der Energieeffizienz sowie der Zertifizierung decken sie fachübergreifende Kompetenzen über die gesamte Wertschöpfungskette der Energiewende ab.



Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.